Sebastian Schreiner Filmeditor für Spiel- und Dokumentarfilme

PROST MORTEM Alle 4 Folgen auf 13th Street

Unter dem strengen Blick von Werner, durfte ich meine erste Fernsehserie "Prost Mortem" schneiden, das Foto ist bei der Finalen Abnahme durch die Redakteure der Fernsehsender 13th Street und Puls4 entstanden.
Auserdem auf dem Bild Regisseur Michael Podogil und Produzent Lukas Zweng.
Glücklich aber geschafft sehen wir nach dem Picture Lock aus.
Die aufblasbare Palme links hat es leider nicht mehr aufs Foto geschafft, dafür leistet uns Elvis Gesellschaft.
Heute am 16.10.2018 ab 20:15 laufen alle 4 Folgen der Serie hintereinander auf 13th Street, danach sind sie bei Sky online in der Mediathek abzurufen.
Hier einige Kritiken:
DWDL Kritik
Quotenmeter Kritik
Tittelbach Kritik
TAZ Kritik

Neuigkeiten zu "die Schwingen des Geistes"

Die Schwingen des Geistes Foto

Nachdem die Schwingend des Geistes beim größten Open Air Kurzfilmfestival Deutschlands den Hauptpreis gewonnen haben, geht die Lustige Reise weiter:

Die Schwingen des Geistes läuft auf der Alpinale in Nenzing, Voralbergs schönestes Festival und zwar am 09.08.2019.

 

Dann läuft der Film noch auf der großartigen Shortynale  am Freitag 16. August ab 21.00 Uhr in Klosterneuburg,

eines der Highlights des Jahres für den Kurzfilm

 

Und Ende August läuft er nochmal bei dem  FFKB (Filmfest Kitzbühl) und dort sogar zweimal,

am 22.08. um13:15 und am 23.08.2019 um 22:00

 Genug Chancen den Film zu sehen, wer ihn noch nicht kennt

Die Schwingen des Geistes am VIS

Die Schwingen des Geistes laufen im Rahmen der VIS am 30.05.2019 um 20:30 im Stadtkino (Österreich Wettbewerb) 

 

Aus dem Programm: Nach Die Last der Erinnerung und Der Sieg der Barmherzigkeit vollendet der multitalentierte Tausendsassa Albert Meisl nun seine (in)offizielle Komödientrilogie. Jeder Teil zeigt die Freund- und Feindschaften der unglückseligen Musikwissenschaftler Fitzthum (Rafael Haider) und Szabo (Meisl selbst). Die vorliegende Verwechslungskomödie zementiert den Status des aus Bayern stammenden Regisseurs als unverwechselbare Stimme in der österreichischen Filmszene. (ny)

 

Zum Programm

 

Ich persönlich finde ja das die VIS seit sie das "Independent" aus ihrem Namen gestrichen hat an Charme verloren hat, und das Festival durch seine professionalisierung, Stichwort "OSCAR QUALIFIYING" aber auch durch das abhobeln aller Ecken und Kanten und der breiteren Focusierung auf den Internationalen Wettbewerb, austauschbar und beliebig wurde.

Mein Bruder kann tanzen im Stadtkino in Wien

Mein Bruder kann tanzen, läuft ihm Rahmen des Millenials Specials des Stadtkinos, Crossing Europe und Cinema Next im Stadtkino im Künstlerhaus:

Details zum Programm hier:

Crisis? What Crisis? - Die Leiden der Millennials

Der Film läuft: 

Donnerstag, 9. Mai um 20:15 | Sonntag, 12. Mai um 18:30

 

Mein Bruder kann tanzen am Crossing Europe

Crossing Europe

Ich freue mich mitzuteilen das

"mein Bruder kann tanzen" am Crossing Europe 2019

in der Cinema Next Europe Sparte laufen wird,

und zwar am 29.04.2019 um 18:30 im City2 in Linz

 

Hier der Link zum Programm